Wann ist ein Endlager sicher?

Die Verordnung legt in Artikel 1 fest, welche Sicherheitsanforderungen ein Endlager erfüllen muss, damit es genehmigt werden kann.

Beteiligung beendet

Rückholbarkeit und Bergung sowie Umgang mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen

Was soll aus Ihrer Sicht beachtet werden? Welche Frage bleibt offen?

Und wenn etwas Unvorhergesehenes passiert? Die Sicherheitsanforderungen schreiben vor, dass in das Endlager eingelagerte radioaktive Abfälle bis zum Beginn der Stilllegung rückholbar sein müssen. Auch eine spätere Bergung der Abfälle muss grundsätzlich möglich sein.

Rückholbarkeit/Bergbarkeit – was ist der Unterschied?
Von Rückholbarkeit wird gesprochen, solange das Endlager noch in Betrieb ist. Nach der Errichtung des Endlagers wird dieses für einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten aktiv betrieben – in dieser Zeit werden alle hochradioaktiven Abfälle eingelagert und erste Kammern verfüllt. Während dieser Zeit wird kontinuierlich überprüft, ob sich alles erwartungsgemäß entwickelt. Sollte es nötig sein, die Abfälle in dieser Phase wieder aus dem Endlager heraus zu holen, spricht man von Rückholung. Nach der Phase des aktiven Betriebs wird das Endlager schließlich stillgelegt, d.h. es werden alle Schächte und Zugänge verfüllt und verschlossen und die gesamten obertägigen Anlagen zurückgebaut. Danach ist das Endlager in einem wartungsfreien und dauerhaft sicheren Zustand. Sollten spätere Generationen die Abfälle dennoch wieder aus dem Endlager herausholen wollen, spricht man von einer Bergung. Um diese grundsätzlich zu ermöglichen, müssen z.B. die Endlagerbehälter für mindestens 500 Jahre nach dem Verschluss des Endlagers stabil bleiben. Für die zusätzliche Endlagerung von schwach- und mittelradioaktiven Abfällen am selben Standort müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.

Vergleiche Abschnitt 4 „Rückholbarkeit und Ermöglichung einer Bergung“ und § 21 „Endlagerung von schwach- und mittelradioaktiven Abfällen am selben Standort“ in Abschnitt 6 „Weitere Vorschriften“ der Verordnung.

Beteiligung beendet

Die Beteiligungsphase ist beendet

Beiträge suchen und filtern