Verbesserungsvorschlag

In den Sicherheitsanforderungen von 2010 [BMU10] wird in Kapitel 6.1 gefordert: "Zusätzliche Strahlenexpositionen sollen nur in einem begrenzten Gebiet auftreten können, so dass möglichst wenige Personen einer Generation betroffen sein können." Dies trägt der Forderung der ICRP nach Minimierung der Anzahl der betroffenen Personen (und damit auch der Kollektivdosis) Rechnung. Ich schlage vor, diesen Passus aus [BMU 10] in die Verordnung zu übernehmen, ggf. als Ergänzung in Absatz (1) oder als neuen Absatz (2).

(1)